Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

Bartelsdorfer SV - TV Hassendorf 0:2 (0:0)

13.11.2019, 17:51 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV musste sich in der 1. Kreisklasse Süd gegenüber dem TV Hassendorf mit 0:2 geschlagen geben, da er während des gesamten Spiels versäumte, aus seinen erspielten Möglich­keiten auch die entsprechenden Tore zu erzielen. In der ersten Halbzeit hatte der BSV meist mehr Vorteile und das Spiel fand überwiegend in der Hassendorfer Hälfte statt. Aber es wurde zu wenig oder zu ungenau abgespielt, es fehlte das nötige Durchsetzungsvermögen im gegnerischen Straf­raum und nicht zuletzt der gute Schlussmann des TV verhinderten die Führung des BSV bis zum Seitenwechsel. Nach der Pause spielte Hassendorf mit mehr Druck auf das BSV-Tor und die Gäste nutzten dann auch ihre wenigen Chancen, um die Tore zum Sieg zu schießen, Ricardo Grüpmeier brachte den TV in der 57. Minute in Führung und Bjarne Rosebrock nutzte einen Freistoß aus über zwanzig Metern in der 62. Minute zum 2:0. Der BSV versuchte es dann in der letzten halben Stun­de mit mehreren gutgemeinten Angriffen, aber letzten Endes blieb im TV-Strafraum alles nur Stückwerk und die Gäste­abwehr mit ihrem ohne Fehler spielenden Torwart brachten die 2:0 Füh­rung recht sicher über die Zeit.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - SV Schwitschen 4:1 (3:1)

06.11.2019, 20:33 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der SV Schwitschen wurde beim Spiel der 1. Kreisklasse Süd beim Bartelsdorfer SV bereits in der ersten Viertelstunde überrannt und lag schon nach dreizehn Minuten 0:3 hinten. Dabei hatte er die Möglichkeit gehabt, in der 3. Minute in Führung zu gehen, schoss aber den zugesprochenen Foul­elfmeter neben das Tor. Besser machte es da der BSV, der durch Tobias Kölkes in der 5. und 7. Minute zwei Tore vorgelegt hatte. Die Hausherren nutzten in der 13. Minute durch Tim Herwig einen Foulelfme­ter zum 3:0, den Schwit­schens Torhüter zunächst abwehrt hatte, aber im Nach­schuss setzte Her­wig den Ball in die Ma­schen. Doch damit war das Spiel noch nicht entschieden, denn nun begann Schwitschen mit der Aufholjagd und konnte in der 19. Minute durch Jan-Peter Gevers auf 1:3 ver­kürzen. Tormöglichkeiten ergaben sich bis zum Wechsel auf beiden Seiten, Tore lie­ßen die Abwehrreihen nicht zu oder die Chancen.wurden vergeben. Auch nach der Pause waren beide Teams bemüht, das Ergebnis zu ändern, aber sowohl Schwitschen mit der Absicht, das Spiel noch zu drehen, noch der BSV mit dem Ziel, durch ein viertes Tor dem Sieg nahe zu kommen, scheiter­ten immer wieder. In der 90. Minute aber wurde das Spiel entschie­den, als abermals Tobi­as Kölkes mit seinem dritten Tor in diesem Spiel das 4:1 für den BSV erziel­te. Kölkes, der eigent­lich Abwehr­spieler ist, zeigte es den in den letzten Wochen etwas schwä­chelnden Stürmern, wie man Tore schießt. Nachdem er im letzten Jahr, in der ersten Saison beim BSV, noch leer ausge­gangen war, konnte er in der laufen­den Sai­son bereits sein sechstes Pflicht­spieltor verbuchen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Tobias Kölkes | Tobias Kölkes | Tim Herwig | Tobias Kölkes

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - TV Stemmen II 8:2 (5:2)

06.11.2019, 20:32 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Eine 8:2-Schlappe brachte der Bartelsdorfer SV II in der 4. Kreisklasse Süd dem stärker einge­schätzten TV Stemmen II bei. In dem torreichen Spiel konnten die Gäste die zweimalige Führung des BSV noch ausgleichen, aber dann waren die Hausherren auf und davon. Fabrice Hollmann brachte den BSV in der. 10. Minute in Front, aber schon in der 14. Minute glich Jannis Kontag aus. In der 30. Minute unterlief dem Stemmer Bessem Mrad ein Eigentor, doch auch das konnte Jannis Kon­tag in der 35. Minute mit dem 2:2 wieder ausgleichen. Als aber Leon Milbradt in der 37.Minute den BSV mit einem verwandelten Foulelfmeter erneut in Führung schoss, war es mit der Gegen­wehr der Gäste dahin. Bis zum Wechsel erhöhten Hannes Carstens (43.) und Leon Milbradt (44.) auf ein fast uneinholbares 5:2. Gleich nach der Pause erzielte Fabrice Hollmann das 6:2 (47.), wo­mit sich keine Frage mehr nach dem Sieger ergab. Erst in der 75. Minute konnte Tim Behrens mit dem 7:2 gegen die in der zweiten Hälfte desolaten Gäste die Torflut fortführen, ehe Hannes Cars­tens in der 85. Minute mit dem 8:2 den BSV zum bisher höchsten Saisonsieg schoss und den TV Stemmen II, bisher eher im oberen Tabellenbereich angesiedelt, deutlich in die Schranken verwies.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Fabrice Hollmann | Eigentor | Leon Milbradt | Hannes Carstens | Leon Milbradt | Fabrice Hollmann | Tim Behrens | Hannes Carstens

0 Kommentare

SV GW. Helvesiek - Bartelsdorfer SV 3:1 (2:0)

31.10.2019, 18:54 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV hat in der 1. Kreisklasse Süd das Siegen verlernt. Auch im Punktspiel beim SV GW Helvesiek setzte es trotz ausreichender Chancen auf zumindest einen Punktgewinn eine 1:3-Nie­derlage. Die Gastgeber legten schnell ein Tor vor, als Max Müller in der 6. Minute erfolg­reich war, und dies hatte Einfluß auf das Spiel des BSV. Das Zusammenspiel klappte vielfach nicht und vor dem Tor der Grün-Weißen war man zu harmlos. Die Gastgeber dagegen kamen mit schnellen Spielzügen vor das BSV-Tor und beschworen mehrfach gefährliche Szenen im BS­V-Strafraum her­auf. So war dann Max Müller in der 40. Minute nochmals erfolgreich und verschaffte den Grün-Weißen eine 2:0-Halbzeitführung. Nach Wiederanpfiff spielte der BSV gelöster, ver­schaffte sich mehr Spielanteile und eine Reihe von Torchancen. Aber der Ball wollte an diesem Tag einfach nicht ins gegnerische Gehäuse. Dazu fehlte dem BSV aber auch mehr Konsequenz und Duchset­zungsvermögen. Mit der Zeit war es fast ein Spiel auf ein Tor, nämlich auf das Tor der Grün-Weißen. Hoffnung kam bei den Gästen auf, als Tobias Kölkes in der 68. Minute das An­schlusstor zum 1:2 erzielte. Zu mehr war der BSV-Sturm aber nicht in der Lage. Bei einem der sel­tenen Gegenangriffe der Hausherren in der zweiten Halbzeit war die BSV-Ab­wehr nicht im Bilde, sodass Janik Schwabe in der 83. Minute mit dem 3:1 die Entscheidung für Helve­siek gelang.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Tobias Kölkes

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - TV Stemmen 1:3 (1:3)

23.10.2019, 18:29 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV konnte in der 1. Kreisklasse Süd imSpiel gegen den TV Stemmen den 1:0-Vor­sprung aus der 3. Minute durch Tim Herwig nicht lange halten, denn bereits in der 8. Minute zog Hannes Bellmann aus mehr als 25 Meter ab, und der abgefälschte Ball landete für BSV-Torhü­ter Jonas Carstens unerreichbar als Bogenlampe im langen Eck. In der 23. Minute überraschte Douglas Rafael Grun mit einem trockenen Freistoßschuss aus 25 m den BSV-Torhüter, womit Stemmen mit dem 2:1 das Ergebnis innerhalb von zwanzig Minuten gedreht hatte. Doch für den BSV sollte es alsbald noch schlimmer kommen. Nach einem Eckball in der 25. Minute stand die BSV-Abwehr et­was unsortiert da und Stefan Ehrke konnte aus kurzer Entfernung auf 3:1 für Stemmen erhöhen. Durch die Zwei-Tore-Führung der Gäste fiel es dem BSV nun natürlich schwer, wieder angemes­sen ins Spiel zu kommen und den Rückstand aufzuholen. Erst in der zweiten Halbzeit konnte er zulegen und ein ausgeglichenes Spiel aufziehen. Bis zum gegnerischen Strafraum überzeugte das Angriffsspiel des BSV, aber dann verfiel er in mangelhaftes Abspiel und verlor viele Zweikämpfe, wobei den BSV-Stürmern gegen die robuste Gäste-Abwehr auch das nötige Durchsetzungsvermö­gen fehlte. Unter dem Aspekt, dass in der Partie des BSV gegen den Tabel­lenführer allein sieben Spieler mit überwiegend längerfristigen Verletzungen nicht mitwirken konnten, hat er sich noch achtbar aus der Affäre gezogen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Tim Herwig

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 192

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!