Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

TV Stemmen - Bartelsdorfer SV 6:5 n.E. (1:1, 2:2)

07.10.2019, 18:50 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Im Achtelfinale des DFB-Kreispokals standen sich in Stemmen zwei Vertreter der 1. Kreisklasse Süd gegenüber, der TV Stemmen und der Bartelsdorfer SV. Die Partie endete nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit mit einem 6:5-Sieg nach Elfmeterschießen für den TV Stemmen, da es in Pokalspielen immer einen Sieger geben muss. Die Gastgeber starteten stürmisch und konnten schon ihre erste Chance in der 3. Minute durch Tobias Lehmann zur 1:0-Führung nutzen. Der BSV fand aber bald zu seinem Rhythmus, deckte hinten konsequent und bot dem Kreisligaabsteiger einen offenen Kampf, in dem er zwar nicht mehr Spielanteile, aber bis zum Wechsel die besseren Chancen hatte. Nur eine davon konnte er allerdings verwerten, als Tobias Kölkes in der 41. Minute mit einem schönen Kopfballtreffer den Ausgleich besorgte. Nach der Pause ging der BSV in der 51. Minute in Führung, als Mika Renken auf der linken Seite an den Ball kam und Stemmens Torhüter den scharf geschossenen Ball nicht parieren konnte. Doch die BSV-Hoffnung auf einen Sieg währte nur zwei Minuten. Dann verhängte der Unparteiische einen Foulelfmeter gegen den BSV und Stefan Ehrke ließ sich die Chance zum 2:2-Ausgleich für den TV nicht nehmen. Die gesamte zweite Halbzeit über strebten beide Mannschaften nach der Entscheidung, wobei der BSV wieder die etwas besseren Möglichkeiten hatte, doch beim Abpfiff stand es 2:2. Beim Elfmeterschießen konnte BSV-Torhüter Philip Indorf den ersten Ball des Stemmer Schützen abwehren, doch Christoph Wahlers setzte für den BSV das Leder anschließend neben das Tor. Die nächsten vier Stemmer Schützen trafen alle, während beim BSV Tim Indorf, Tim Herwig und Dustin Hollmann erfolgreich waren. Den letzten Elfmeter für den BSV musste Martin Aldag verwandeln, um den BSV weiter im Rennen zu halten. Doch Aldag versagte bei der hohen Anspannung und setzte das Leder neben das Tor. Somit hatte der TV Stemmen dank der sichereren Elfmeterschützen das Quäntchen Glück auf seiner Seite und zieht nun ins Viertelfinale ein.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Tobias Kölkes | Mika Renken

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - Veeser FC 0:2 (0:1)

02.10.2019, 17:59 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Im Nachbarschaftsduell mit dem Veeser FC hatte der Bartelsdorfer SV in der 1.Kreisklasse Süd vor zahlreichen Zuschauern nur wenig zu bestellen. Abgesehen von den ersten Spielminuten dominierten die Gäste das Geschehen und ließen den BSV überhaupt nicht zu seinem Spiel kommen. Die stabile und kompromisslose FC-Abwehr verhinderte jede BSV-Chance und trieb mit langen Bällen aus dem eigenen Strafraum den Sturm immer wieder an. Der FC ging in der 24. Minute durch Bastian Kuschkewitz in Führung, als er ein Missverständnis in der BSV-Abwehr mit einem Kopfballtor nutzte. Der BSV konnte kaum im gegnerischen Strafraum aufkreuzen, ohne dass den Stürmern das Leder postwendend abgejagt wurde. Erst nach dem Wechsel kam auch er besser ins Spiel, hatte mehr Spielanteile, blieb aber auch jetzt ohne jede Torchance. Bei dem Druck, doch noch einen oder gar alle drei Punkte am Platz zu behalten, war das BSV-Spiel im zweiten Durchgang offensiv ausgerichtet, wobei die Abwehr zuweilen etwas vernachlässigt wurde. Dies brachte den FC in die Lage, in der 85. Minute durch Maximilian Gruß das zweite Tor zu erzielen, womit der BSV geschlagen war.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - TuS Hellwege 2:2 (0:2)

02.10.2019, 17:57 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Mit einem 2:2-Unentschieden trennten sich der Bartelsdorfer SV II und der TuS Hellwege im Spitzenspiel der 4. Kreisklasse Süd. Beide Mannschaften bleiben damit in dieser Saison noch ungeschlagen. Da auch die ebenfalls oben platzierten Mannschaften Stemmen II und Brockel II gegeneinander unentschieden spielten, gab es auf den ersten vier Plätzen der Tabelle - mit dem BSV II als Tabellenführer - keine Änderungen. Der TuS Hellwege als Absteiger aus der 3. Kreisklasse zeigte sich in der Anfangsphase etwas zwingender als der BSV und ging in der 17. Minute durch Benjamin Kasper in Führung. Die Gäste legten gleich nach und erzielten bereits in der 19. Minute das 2:0 durch Bastian Kroll, womit sie ihre erklärte Absicht bekundeten, drei Punkte aus diesem wichtigen Spiel zu erringen. Aber mehr ließ die BSV-Abwehr nicht zu und drängte nun seinerseits auf Torerfolg. Bis zum Wechsel tat sich jedoch nichts mehr. Erst nach der Pause spielte der BSV mehr Chancen heraus und erzielte in der 59. Minute durch Torben Mahnken den Anschlusstreffer. Die dadurch etwas verunsicherten Gäste ermöglichten dem BSV schon wenig später durch Fabrice Hollmann den Ausgleich zum 2:2 (62.). In der letzten halben Stunde waren beide Mannschaften auf den Sieg aus, aber hüben wie drüben wurden alle Möglichkeiten vergeben. So trennte man sich mit einem wohl leistungsgerechten Unentschieden.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Torben Mahnken | Fabrice Hollmann

0 Kommentare

MTV Jeddingen - Bartelsdorfer SV 3:4 (0:3)

26.09.2019, 18:18 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV überraschte den MTV Jeddingen in der 1.Kreisklasse Süd nach einer Viertelstunde Spielzeit mit einer 3:0-Führung. Alleinverantwortlich dafür war Mika Renken, den die Jeddinger Abwehr anfangs nicht in den Griff bekam und der somit einen lupenreinen Hattrick erzielte. Der Schiedsrichter erkannte zwar auf Eigentor des Jeddingers Niklas Aurin, aber Renken hatte bei seinem Torschuss Aurin lediglich angeschossen, von dem aus der Ball hochsprang und für Jeddingens Schlussmann unerreichbar wurde. Gegen das überlegene Aufspiel des BSV fanden die Gastgeber bis zum Wechsel kein wirksames Mittel, sodass die Gäste mit einer sicheren Führung in die zweite Spielhälfte gingen. Während der Pause hatte Jeddingens Trainer seine Elf aber offenbar noch einmal motiviert und die Hausherren brachten mehr Tempo ins Spiel. Der Erfolg blieb nicht lange aus, denn Daniel-Dexter Tekath brachte den MTV in der 56. Minute auf 1:3 heran. Doch Tim Herwig stellte mit dem 4:1 schnell den alten Abstand wieder her (62.). Durch seine gelb-rote Karte in der 68. Minute musste der BSV noch über zwanzig Minuten mit zehn Mann auskommen. Eine Minute zuvor hatte Jeddingen sich durch Fredrik Nareyka mit seinem Tor für den MTV auf 2:4 herangekämpft. Der BSV hielt jedoch in der Schlussphase fast allen Angriffen stand und musste lediglich in der 84. Minute durch Daniel-Dexter Tekath noch das 4:3 einstecken. Die drei Punkte ließ sich der BSV jedoch nicht mehr nehmen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Mika Renken | Mika Renken | Mika Renken | Tim Herwig

0 Kommentare

SSV Wittorf II - Bartelsdorfer SV II 0:2 (0:0)

26.09.2019, 18:17 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

In der 4. Kreisklasse Süd ließ sich der Bartelsdorfer SV II beim SSV Wittorf II die Butter nicht vom Brot nehmen und gewann nach Kampf schließlich 2:0. Lange Zeit sah es noch nicht unbedingt nach einem BSV-Sieg aus, aber die zweite Halbzeit war dann spielentscheidend. Die Gastgeber brachten im Sturm nicht die nötige Konsequenz auf, um die BSV-Abwehr in Verlegenheit zu bringen, doch auch bei den Gästen wurden genug Chancen vergeben. Als Torben Mahnken den BSV in der 55. Minute in Führung brachte, zeichnete sich langsam die Favoritenrolle der Gäste ab. Entschieden wurde das Spiel in der 75. Minute durch einen erneut sicher verwandelten Strafstoß von Jochen Meinke zum 2:0. Mit dem Sieg konnte sich der BSV dank des spielfreien TV Stemmen II zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze setzen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Torben Mahnken | Jochen Meinke

0 Kommentare

Seite: 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 >> 192

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!