Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

Bartelsdorfer SV - TV Stemmen 1:3 (1:3)

23.10.2019, 18:29 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV konnte in der 1. Kreisklasse Süd imSpiel gegen den TV Stemmen den 1:0-Vor­sprung aus der 3. Minute durch Tim Herwig nicht lange halten, denn bereits in der 8. Minute zog Hannes Bellmann aus mehr als 25 Meter ab, und der abgefälschte Ball landete für BSV-Torhü­ter Jonas Carstens unerreichbar als Bogenlampe im langen Eck. In der 23. Minute überraschte Douglas Rafael Grun mit einem trockenen Freistoßschuss aus 25 m den BSV-Torhüter, womit Stemmen mit dem 2:1 das Ergebnis innerhalb von zwanzig Minuten gedreht hatte. Doch für den BSV sollte es alsbald noch schlimmer kommen. Nach einem Eckball in der 25. Minute stand die BSV-Abwehr et­was unsortiert da und Stefan Ehrke konnte aus kurzer Entfernung auf 3:1 für Stemmen erhöhen. Durch die Zwei-Tore-Führung der Gäste fiel es dem BSV nun natürlich schwer, wieder angemes­sen ins Spiel zu kommen und den Rückstand aufzuholen. Erst in der zweiten Halbzeit konnte er zulegen und ein ausgeglichenes Spiel aufziehen. Bis zum gegnerischen Strafraum überzeugte das Angriffsspiel des BSV, aber dann verfiel er in mangelhaftes Abspiel und verlor viele Zweikämpfe, wobei den BSV-Stürmern gegen die robuste Gäste-Abwehr auch das nötige Durchsetzungsvermö­gen fehlte. Unter dem Aspekt, dass in der Partie des BSV gegen den Tabel­lenführer allein sieben Spieler mit überwiegend längerfristigen Verletzungen nicht mitwirken konnten, hat er sich noch achtbar aus der Affäre gezogen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Tim Herwig

0 Kommentare

SV RW Scheeßel - Bartelsdorfer SV - 4:2 (1:2)

16.10.2019, 18:36 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Wie am Vorsonntag verspielte der Bartelsdorfer SV in der 1. Kreisklasse Süd beim SV RW Schee-ßel einen Torevorsprung und war am Ende mit 2:4 unterlegen. Die Rot-Weißen bestimmtem in der ersten Viertelstunde das Spielgeschehen, aber der BSV führte bis zu dieser Zeit 2:0, weil er aus zwei sich ergebenden Chancen auch zwei Tore erzielte. Tjorve Lill in der 8. Minute auf Zuspiel von Tim Herwig und Dustin Hollmann in der 14. Minute im Liegen waren für den BSV erfolgreich. Die Hausherren bissen sich an der sicheren und gut postierten BSV-Abwehr die Zähne aus und konn­ten sich kaum Chan­cen erarbeiten. Auf der anderen Seite blieb der BSV bei den wenigen Angriffen nicht ungefährlich, aber es fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor. Kurz vor dem Wechsel fand Ali Kara doch eine Lücke in der Gäste-Abwehr und erzielte den zu diesem Zeitpunkt für Scheeßel wichtigen Anschluss­treffer (44.). Die Pause tat dem BSV offenbar nicht gut, denn nun war die Ab­wehr nicht mehr so ge­schlossen und musste innerhalb weniger Minuten zwei Tore durch Dierk Dreyer hinnehmen (47. und 54.). Damit hatten die Gastgeber das Spiel gedreht, forderten den BSV aber dadurch zu mehr Offensivfußball heraus, jedoch ohne Erfolg. In der 78. Minute war Dierk Dreyer erneut in BS­V-Tornähe und spitzelte das Leder kurz vor der Torauslinie im Fallen ins lange Eck zum 4:2. Damit hatte er den lupenhaften Hattrick erzielt. Die Partie schien entschieden, doch kurz vor Spielende erhielt der BSV einen Foulelfmeter zugesprochen, den Dustin Hollmann jedoch nicht verwandelte, da Scheeßels Torhüter Sebastian Brezke den Ball abwehren konnte.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Tjorve Lill | Dustin Hollmann

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - TuS Hemslingen/Söhl. II 5:1 (3:0)

16.10.2019, 18:35 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Die zweite Vertretung des TuS Hemslingen/Söhl. entpuppte sich in der 4. Kreisklasse Süd beim Bar­telsdorfer SV II als nicht schlagkräftig genug, um den BSV zu gefährden. Die Gastgeber legten schnell zwei Tore vor und stellten schnell die Weichen zum Sieg. Hannes Carstens in der 5. und Leon Milbradt in der 9. Minute waren Bartelsdorfs Torschützen. Sven Jaschan erhöhte gegen die nicht immer sichere Gäste-Abwehr in der 26. Minute auf 3:0. Auch nach der Pause zeigte sich der BSV den Gästen überlegen und weitete das Ergebnis durch Christian Lübke in der 53. Minute auf 4:0 aus. Nachdem der TuS in der 66. Minute durch Manuel Sander auf 1:4 verkürzt hatte, stell­te Sven Jaschan in der 73. mit seinem zweiten Tor den Vier-Tore-Abstand mit dem 5:1 wieder her.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Hannes Carstens | Leon Milbradt | Sven Jaschan | Christian Lübke | Sven Jaschan

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - TuS Elsdorf 3:3 (2:0)

10.10.2019, 17:54 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV war in der 1. Kreisklasse Süd trotz einer 3:0 Führung im Spiel gegen den TuS Elsdorf nicht in der Lage, diesen klaren Vorsprung über die 90 Minuten zu bringen und die drei Punkte am Platz zu behalten. 3:3 hieß es bei Spielende und der BSV hatte durch leichtsinnige Spielweise und mangelndem Einsatz zwei Punkte verschenkt. Nach den bisherigen Ergebnissen der Elsdorfer sah es der BSV als gute Gelegenheit an, sich mit einem Sieg zumindest vorläufig in der Spitzengruppe der Klasse zu halten. Die Hausherren begannen dann auch mit überlegenem Aufspiel und ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommem. Das 1:0 durch Mika Renken in der 11. Minute, dem er in der 15. Minute das 2:0 folgen ließ, war dann auch das Spiegelbild der Überlegenheit. Bis zum Wechsel hätte der BSV aber aufgrund seiner klar besseren Spielweise durchaus deutlicher führen können. Die zweite Halbzeit begann der BSV verhalten, dennoch erhöhte wiederum Mika Renken in der 53. Minute auf 3:0. Von diesem Zeitpunkt ab war für die BSV-Mannschft der Sieg wohl schon eingefahren und ließ in seiner Spielweise deutlich nach. Er ließ auch den TuS häufiger kommen unnd war in der Abwehr zunehmend nachlässiger. Im Spiel nach vorne tat sich nur noch wenig und man wachte auch nicht auf, als die Gäste in der 70. Minute durch Timo Weber auf 1:3 verkürzen konnten. Auch als der TuS bereits in der 73. Minute mit dem 2:3 durch Marc Holsten den Anschlusstreffer erzielte, läuteten beim BSV noch nicht die Alarmglocken. Dies war erst der Fall, als Pascal Kloss in der 81. Minute ausglich. Doch nun war dem BSV die Zeit davongelaufen und konnte am Ergebnis nichts mehr ändern.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Mika Renken | Mika Renken | Mika Renken

0 Kommentare

Rotenburger SV IV - Bartelsdorfer SV II 4:3 (2:2)

10.10.2019, 17:53 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV II galt in seinem Punktspiel der 4. Kreisklasse Süd beim Rotenburger SV IV als Favorit, musste sich aber nach etwas enttäuschender Vorstellung mit 3:4 geschlagen geben. Anfänglich lief das BSV-Spiel noch einigermaßen und das wurde auch mit der 1:0-Führung durch Christian Lübke dokumentiert. Doch dann schlichen sich immer wieder Fehler in das Spiel des BSV ein, sodass er schließlich in der 33. Minute den Ausgleich durch Hshyar Sahme einstecken musste. Und in der 37. Minute lag er mit dem 1:2 durch Behruz Mohammadi gar hinten. Christian Lübke aber konnte noch vor dem Wechsel den Ausgleich erzielen (40.). Nach der Pause wartete man vergeblich auf eine Drangperiode des BSV, der allerdings auf seine Torjäger Hannes Carstens und Fabrice Hollmann wegen des Einsatzes in der ersten Mannschaft verzichten musste. In der 65. Minute ging der RSV, wiederum durch Hshyar Sahme, nicht unverdient in Führung. Der BSV war vor dem RSV-Tor zu ungefährlich, als dass er den Ausgleich hätte erzielen können. Vielmehr erhöhte Sahme in der 83. Minute sogar auf 4:2 für den RSV. Der Anschluss zum 3:4 in der 85. Minute durch Christian Lübke hatte an der Niederlage das BSV keinen Enfluss mehr.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Christian Lübke | Christian Lübke | Christian Lübke

0 Kommentare

Seite: 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 >> 192

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!